Jahreszeitenwechsel

So langsam verabschiedet sich der Sommer und damit die Jahreszeit, in der vieles im Freien stattfindet. Für die einen ändert sich im Herbst nur die Kleidung, weil es schlechtes Wetter bekanntlich ja nicht gibt, und man bleibt aktiv wie das ganze Jahr. Für andere beginnt nun die Hallensaison, sei es das es unpassende Witterung gibt oder es einfach dunkel draußen wird. Da kann sich dann nur der Untergrund ändern, auf dem der Sport ausgeübt wird oder es verändert sich sogar die Freizeitaktivität (Sportart) komplett. Für beide Fälle ist es wichtig, sich langsam und vorsichtig an die (nun wieder) neuen Anforderungen anzupassen. Ein andere Boden, eine andere Bewegung alles bildet neue Anforderungen an und setzt neue Reize für unseren Körper. Daran muss sich das ganze System aus Muskeln, Sehnen und Bändern (die Faszien nicht zu vergessen) anpassen. Erst diese Anpassung erhöht die Aussicht verletzungsfrei und mit Spaß unsere Aktivitäten zu genießen. In diesem Sinne wünsche ich ihnen einen “ruhigen Herbst”.

Dieser Beitrag wurde unter Stichworte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind gesperrt